Noticias

Sandra Gomez wurde Zweiter im Großen Preis von Deutschland

Sandra Gómez finaliza segunda en el GP de Alemania

Die Madrid geht in die zweite Stufe des Podiums der FIM World Championship Women Superenduro nach einem knappen Rennen.

Die Superenduro Weltmeisterschaft Frauen hat an diesem Wochenende begonnen Braunfäule, Deutschland.

Im Blickpunkt der Sachsen Arena, der spanische Vertreter, Sandra Gómez, wurde gemessen Emma Bristow, Meister, und Lexi Pechout, Endurocross-Champion, Inter.

Der Tag nicht gut zum Start Sandra. Im ersten Training verletzt sich den Knöchel und die Klimaanlage den ganzen Tag. Trotz dieses, bekam die zweitschnellste Zeit, Emma hinter Bristow.

Die Ergebnisse des ersten und zweiten Durchlauf waren genau gleich, aber in der zweiten, Husqvarna glänzte der führende und Markieren einer viel schnelleren Tempo als in den letzten Rennen, wobei die schnellste Rennrunde. Nicht dritten Platz und noch abgestiegen, Sandra war in der Lage, um eine Position zu verfolgen und zu beenden zweiten.

Deutlich, mit seinen wunden Knöchel und das zweite Rennen spielte er, von Cercedilla hat deutlich gemacht, dass die Titelanwärter. Wir werden bis zum nächsten warten 1 Februar Finnland, zu sehen, wer den Titel gewinnt Weltmeister Superenduro 2015.

Sandra Gómez: "Es war nicht mein bester Tag, noch habe ich Glück gehabt, in den ersten Trainingseinheiten Ich verletzte mir den Knöchel und ich habe viele Schmerzen hatte den ganzen Tag. Im ersten Finale ich Zweiter und das zweite Ende, als ich zuerst ich einen Fehler gemacht in den Stämmen haben mich und Emma Jane geben. In der letzten Runde konnte ich Jane überholen und ich habe wieder an zweiter Stelle zu sein. Ich bin glücklich, weil ich den Tag damit verbracht auf dem Podium ist erstaunlich, und etwas sehr Positives für die Meisterschaft. Wir haben jetzt einen Monat Zeit, das nächste Rennen in Finnland ".

Weiblich Motorrad



Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>