Noticias

Maria Herrera und seine letzte Wildcard

María Herrera y su último wildcard

Die Oropesa de Toledo nahm an diesem Wochenende beim Grand Prix von Valencia als Platzhalter, wo es seinen Sprung in die Welt Moto3 nächste Saison Hand Calvo-Team veröffentlicht.

Die Motorrad-WM an diesem Wochenende zu Ende ging. Dreimal haben wir genießen Maria Herrera in der Meisterschaft, Anfang des Jahres in Jerez, wo er in einem brillanten Wochenende spielte Unterzeichnung eine siebzehnte Ort. Dann kam der GP von Katalonien wo es so viel Glück und ich kann nicht durch einen Sturz und diese zu beenden, in Valencia.

Sicherlich ist dies Grand-Prix- seit bittersüß worden Maria, einerseits ein komplizierter Wochenende, mit Fall Samstag im Qualifying und mit, das Rennen mit gebrochenen Schalthebel in der ersten Runde zu beenden. Dennoch spielte eine intensive Auseinandersetzung mit Locatelli und Fertig 27.. Die süßeste Teil, war die Nachricht, dass Maria wird zu springen Mundial in 2015 durch die Team Calvo, mit denen er für zwei Spielzeiten und auf eine Verträge Husqvarna Beamte, ein Fahrrad,, unter Berücksichtigung der Ergebnisse, die er mit der hatte KTM, begeistert und begierig.

Maria Herrera: “Das heutige Rennen, es war nicht das, was ich erwartet hatte, Bruch des Hebels aus der ersten Runde hat mich nicht gegeben mehr Optionen, aber ich bin glücklich, denn auch unter diesen Bedingungen Ich ritt schnell. In Bezug auf die Unterzeichnung mit dem Team Calvo, Ich freue mich sehr über diese Gelegenheit, und ich freue mich schon. Ich bin mit der Änderung zufrieden, weil ich denke, dass ich nützlich sein, vor allem, weil ich denke, das Fahrrad ist sehr gut, meinen Stil geeignet. Letztes Jahr habe ich mich sehr wohl gefühlt und ich denke, dass er in dieser Saison einige Entwicklungen erhalten hat, so dass es ein sehr konkurrenzfähiges Motorrad sein. Auch das Team Ich liebe und glaube, dass wir gemeinsam große Werk zu tun. Es ist ein zweijähriges Projekt, das mir helfen, entspannter sein wird, wenn es zu den Suchergebnissen kommt. Und natürlich möchte ich Repsol danken, weil sie mich immer unterstützt”.

Weiblich Motorrad



Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>