Noticias

Die Erneuerung der Elena Rosell ist nun Wirklichkeit geworden

La renovación de Elena Rosell ya es realidad

La piloto Elena Rosell ha renovado con el Team Kawasaki Palmeto para disputar su segunda temporada con ellos en el Campeonato de España de Velocidad, speziell in der Lizenz Extreme, wo der vergangenen Saison ihre ersten Punkte.

So Valencia bleiben im Team von Pedro Parajua und José Lázaro geführt, nach einem ersten Jahr voller Lernen und die Anpassung an die Kategorie, deshalb 2011 müssen sich weiter entwickeln und Klettern Positionen zu erreichen die Piloten verweisen.

Das beste Ergebnis von 2010 war Platz acht, Sein siebzehnte in der Fahrerwertung und den achten Platz in der Tasse Spanien Private.

In 2011 eine Kawasaki ZX-10 R, wie sein Teamkollege Ivan Silva, aber zunächst nicht mehr erhalten einige Komponenten und die Vorbereitungen für den Start der Saison.

Elena Rosell: Für mich eine große Freude, zu renovieren, denn ich fühle mich sehr wohl mit dem Team. Wir wissen bereits, sich gegenseitig und sind sehr professionell, Dies bedeutet, dass wir sehr gut arbeiten können. Ich hoffe, mein volles Potenzial in dieser Saison zeigen und kämpfen, jedes Rennen zu geben, mindestens, unter den sieben oder acht Finisher. Tragen Sie den ganzen Winter vorbereiten körperlich, weil die Lizenz Extreme Bikes sind sehr anspruchsvoll, und ich freue mich auf, wenn immer wieder auf dem Bike.

José Lázaro: Wir freuen uns, mit Elena im Team erzählen. In der vergangenen Saison zeigte eine hohe Lernfähigkeit und ihre Leistung wurde die Verbesserung von Rennen zu Rennen. In diesem Jahr hoffentlich einen großen Schritt nach vorne machen und eingeweiht als einer der Piloten, alle Rennen betrachten. Sowohl sie als auch das Team zu arbeiten, dies zu verwirklichen.

Dpto. Presse Team Kawasaki Palmeto



Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>