Noticias

Ana Carrasco kommt in die Welt bereit für den Krieg

Ana Carrasco llega al mundial preparada para dar guerra

Der Pilot des Team Calvo hat seinen ersten Weltcup-Rennen im einundzwanzigsten Position fertig sind eine intensive Kampf.

Ana Carrasco nach Katar kam ichmnach unten, ilusionada y con la felicidad que afronta una niña el ver su sueño hecho realidad.

Donnerstags-Sitzung bestand aus zwei kostenlose Test, aber in der zweiten Test früh gab ein Problem mit dem Fahrrad und nur 6 Minuten zu schießen. Ausreichend, um Murcia konnte seine Zeit aus dem vorherigen Training senken.

Am Freitag gab es nur eine Möglichkeit,, pero el viento qatarí no le permitió mejorar.

Welche ernsthaften Ana kamen am Samstag und ging all. Auf Schritt und Tritt immer verbessern Sie Ihre Runden, Er legte eine Bestzeit von 2'10″5 die ihn dazu brachte, aus dem dreiundzwanzigsten in der Startaufstellung starten, eine Position, die es platziert vor einigen Kollegen, die bereits in der CEV gekämpft hatte.

Dort war, Nerv, wartet auf seinen ersten WM-Licht schaltet sich aus. La salida se le complicó y pasó vigésimosexta al completar el primer giro. Runde für Runde Zeit begann sich zu verbessern, unten über ein zweites Mal Klassifizierung, 2’09″4 und kommen im neunzehnten Position. Er rollte gesamte Karriere in einer Gruppe von fünf, begann, sich gegenseitig stören und mangels einer Runde vor dreiundzwanzigsten going biss die Zähne zusammen und sah die Zielflagge in zwanzigsten Position.

Ana vorgestellt Krieger, hat eine einzigartige Lage erreicht, hat sich nicht auf die Situation zerknittert worden und deren Verbesserung von Donnerstag bis Sonntag war spektakulär. Wir Ana für eine Weile.

Ana Carrasco: Ich bin sehr glücklich, weil für das erste Rennen ist ein gutes Ergebnis, insbesondere angesichts der Probleme, die wir während des Wochenendes hatte. Wir haben hart mit dem Team gearbeitet und am Ende haben wir ein gutes Set-up haben, und wir hatten ein gutes Rennen. Ich habe in einer Gruppe kämpfen und haben das ganze Rennen geführt, Schade, dass ich einen kleinen Fehler am Ende gemacht, und ich habe wieder ausgegeben. Aber ich bin sehr zufrieden und freuen uns auf das nächste Rennen, weiter zu lernen.

Veröffentlicht 07/04/2012

© Motorrad Weiblich

Fotos: David Clares

 


Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>